Die Schutzmasken filtern immer noch 98,5 Prozent der Bakterien heraus:

0
112

Die Schutzmasken filtern immer noch 98,5 Prozent der Bakterien heraus:

Bericht. Muhammad Amir Siddique Österreich.

Nach Angaben des Unternehmens können die Schutzmäntel 70 Mal wiederverwendet werden. Die Schutzmasken filtern nach 30 Wäschen immer noch 98,5 Prozent der Bakterien, Viren und Aerosole heraus. In der Regel ist die Linzer Weberei auf chirurgische Textilien und Spezialkleidung für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Unternehmen spezialisiert. Auf dem Höhepunkt der Krise in Italien wurden bereits 500 dringend benötigte Schutzmäntel nach Südtirol geliefert. Die Koronapandemie zeigt uns, wie wichtig die regionale Produktion und die Sicherung der europäischen Lieferketten sind. Dies gilt insbesondere für kritische Assets. Das macht uns unabhängiger vom oft stürmischen Weltmarkt, schafft und sichert unsere Arbeitsplätze. Das „Goldhauben-Gewebe“ symbolisiert diesen zentralen Schwerpunkt im oberösterreichischen Plan “, betonte LH Thomas Stelzer am Donnerstag bei seinem Besuch im Unternehmen am Hauptsitz in Urfahr. Seit Ausbruch der Koronapandemie wurden 13 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt und die Produktion schrittweise auf die Herstellung von Schutzkleidung und Schutzmasken umgestellt. Seitdem wurden dort 30.000 wiederverwendbare Schutzmäntel und 200.000 wiederverwendbare Schutzmasken hergestellt. Österreich und die EU müssen künftig einen sorgfältigen Ausgleich zwischen der Sicherung der regionalen Produktion und der Sicherung der Absatzmärkte in anderen Ländern verfolgen “, ist Stelzer überzeugt.
…….

The protective masks still filter out 98.5 percent of bacteria:

Report. Muhammad Amir Siddique Austria.

According to the company, the protective coats can be reused 70 times. The protective masks still filter out 98.5 percent of bacteria, viruses and aerosols after 30 washes. During normal times, the Linz weaving mill specializes in surgical textiles and special clothing for hospitals, care facilities and businesses. At the height of the crisis in Italy, 500 urgently needed protective coats have already been delivered to South Tyrol. The corona pandemic shows us how important regional production and securing European supply chains are. This is especially true for critical assets. That makes us more independent of the often stormy world market, creates and secures our jobs. The ‘Goldhauben-Weave’ symbolizes this central focus in the Upper Austria plan ”, emphasized LH Thomas Stelzer on Thursday during his visit to the company at the headquarters in Urfahr. Since the outbreak of the corona pandemic, 13 additional employees have been taken on and production has been completely switched over to the manufacture of protective clothing and masks in phases. Since then, 30,000 reusable protective coats and 200,000 reusable protective masks have been produced there. In future Austria and the EU will have to follow a careful balance course between securing regional production and securing sales markets in other countries,” Stelzer is convinced.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here