SPÖ-Chefin Dr. Pamela Rendi-Wagner machte in einer Sondersitzung zum Impfchaos der Regierung deutlich:

0
62

SPÖ-Chefin Dr. Pamela Rendi-Wagner machte in einer Sondersitzung zum Impfchaos der Regierung deutlich:

Bericht: Muhammad Amir Siddique Wien Österreich.
(Parlamentsnachrichten 13. Januar 2021, 13:51 Uhr)

In der Sondersitzung zum Impfchaos der Regierung machte SPÖ-Chefin Dr. Pamela Rendi-Wagner klar, dass keine weiteren Pannen eintreten sollten. Die Regierung darf die Chance auf Normalität und Freiheit nicht verspielen. Das Koronavirus hat unsere Gesellschaft, unser Gesundheitssystem, die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt seit elf Monaten fest im Griff. Und die Folgen dieser Jahrhundertpandemie in Österreich sind dramatisch: 6.819 Menschen sind an den Folgen von Corona gestorben – fast die Hälfte davon in Alters- und Pflegeheimen. “Weil es noch keine österreichweite Schutzstrategie gibt”, kritisierte Dr. Pamela Rendi-Wagner in der Sondersitzung zum Impfchaos der Regierung. Die wirtschaftlichen Folgen sind ebenfalls verheerend und nehmen täglich zu: Zehntausende Unternehmen sind mit den Ruinen ihrer Existenz konfrontiert, fast eine Million Menschen sind arbeitslos oder haben Kurzarbeit. Aufsteigender Trend. Die Impfung gegen Corona ist unsere einzige Chance, den Spieß umzudrehen und das Virus mit einem hohen Impfgrad unter Kontrolle zu bringen “, sagte Rendi-Wagner.” Es ist die einzige Chance, die Tür zu unserem normalen Leben und zur Freiheit zu öffnen. Die Impfung ist auch die einzige Chance, weiteren wirtschaftlichen Schaden abzuwenden und schließlich die steigende Arbeitslosigkeit zu stoppen “, unterstrich Rendi-Wagner und machte deutlich:„ Die Regierung darf diese Chance nicht verlieren. Aber genau das ist die türkisgrüne Bundesregierung Obwohl seit Monaten bekannt ist, dass eine Impfung Anfang 2021 möglich sein wird, gab es unzureichende Vorbereitungen, keine klaren Impfpläne für die größte Impfkampagne in der Geschichte unseres Landes. Jetzt herrscht Chaos und Unsicherheit bei der Impfung. Statt sofort Bei der Impfung hat die Regierung 100.000 Impfstoffdosen aufbewahrt. Außerdem kann niemand verstehen, “warum Österreich nicht alle europäischen Kontingente aufruft, um Menschen zu impfen.” mit hoher Geschwindigkeit “, betonte Rendi-Wagner. „Impfung bedeutet, Menschenleben zu retten. Jeder Tag zählt! ”, Machte Rendi-Wagner klar. In Salzburg gibt es Impfstoffe, aber keine geeigneten Nadeln. Es gab auch viele Probleme mit der Impfdokumentation. “Solche Pannen sollten nicht passieren!” Gestresster Rendi-Wagner. Die Menschen in Österreich brauchen endlich Klarheit und Orientierung. Sie wollen wissen, wer wann und wo geimpft wird “, sagte Rendi-Wagner. Sie brauchen ehrliche Antworten auf ihre Fragen. Auch die Bundesländer, Apotheken und Hausärzte brauchen Klarheit. Nur wenn Informationen und Klarheit gegeben sind, kann Vertrauen geschaffen werden, und das ist die Voraussetzung für die Bereitschaft zur Impfung. Das Impf-Dashboard der Regierung zeigt, dass bisher rund 53.000 Menschen geimpft wurden, was 0,5 Prozent der Bevölkerung entspricht. „Wenn dies so weitergeht, wird es vier Jahre dauern, bis eine Impfrate von 60 Prozent erreicht ist. Wir haben diese Zeit nicht! ”, Machte Rendi-Wagner klar. Sie fordert vom Gesundheitsminister mehr Geschwindigkeit: „Minister, ich möchte, dass Sie in Bezug auf die Gesundheit der Menschen erfolgreich sind. Du hast es in der Hand.
…..

SPÖ Boss Dr. Pamela Rendi-Wagner made it clear in a special session on the government’s vaccination chaos:

Report: Muhammad Amir Siddique Vienna Austria.
(Parliament news January 13, 2021, 1:51 p.m.)

In the special session on the government’s vaccination chaos, SPÖ Boss Dr Pamela Rendi-Wagner made it clear no further breakdowns should happen. The government must not gamble away the chance of normality and freedom. The corona virus has had a firm grip on our society, our health system, the economy and the labor market for eleven months. And the consequences of this pandemic of the century in Austria are dramatic: 6,819 people have died as a result of Corona – almost half of them in retirement and nursing homes. “Because there has not yet been an Austria-wide protection strategy,” criticized Dr Pamela Rendi-Wagner, in the special session on the government’s vaccination chaos. The economic consequences are also devastating and are increasing every day: tens of thousands of companies are faced with the ruins of their existence, almost a million people are unemployed or on short-time work. Ascending trend. The vaccination against Corona is our only chance to turn the tables and get the virus under control with a high level of vaccination,” said Rendi-Wagner. “It is the only chance to open the door back to our normal life and towards freedom. The vaccination is also the only chance to avert further economic damage and finally to stop rising unemployment ”, underlined Rendi-Wagner and made it clear:“ The government must not lose this opportunity. But that is exactly what the turquoise-green federal government is doing. Although it has been known for months that vaccination will be possible in early 2021, there was insufficient preparation, no clear vaccination plans for the largest vaccination campaign in the history of our country. Now there is vaccination chaos and uncertainty. Instead of immediately vaccinating them, the government stashed 100,000 vaccine doses. Furthermore, nobody can understand “why Austria does not call up all of its European contingents in order to vaccinate people at high speed,” stressed Rendi-Wagner. “Vaccination means saving human lives. Every day counts! ”, Rendi-Wagner made clear. In Salzburg there are vaccines, but no suitable needles. There have also been many glitches with the vaccination documentation. “Such mishaps shouldn’t happen!” Stressed Rendi-Wagner. The people in Austria finally need clarity and orientation. They want to know who is being vaccinated, when and where, ”said Rendi-Wagner. They need honest answers to their questions. The federal states, pharmacies and family doctors also need clarity. Only when information and clarity are given can trust be created and that is the prerequisite for being willing to vaccinate. The government’s vaccination dashboard shows that around 53,000 people have been vaccinated so far, equivalent to 0.5 percent of the population. “If this continues at this rate, it will take four years to reach a vaccination coverage of 60 percent. We don’t have that time! ”, Rendi-Wagner made clear. She demands more speed from the Minister of Health: “Minister, I want you to be successful in terms of people’s health. You have it in your hand.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here