Die Bundesregierung ordnete die Bevölkerung in Jochberg an:

0
7

Die Bundesregierung ordnete die Bevölkerung in Jochberg an:

Bericht: Muhammad Amir Siddique Austria.

Die Bundesregierung ordnete jedoch an, die Bevölkerung in Jochberg mit sofortiger Wirkung umfassend auf das Koronavirus zu testen. Den Bürgern wurde dringend empfohlen, einen PCR-Test durchführen zu lassen. In der Tiroler Gemeinde Jochberg (Landkreis Kitzbühel) gibt es 17 Fälle von spezifischem Verdacht auf die Coronavirus-Mutation, die bereits im September in Großbritannien aufgetreten ist. Ein erster Test von AGES ergab dies, teilte das Land am Dienstag mit. Ein endgültiges Ergebnis kann in einer Woche erwartet werden, hieß es. Zuvor wurden in PCR-Tests Anomalien festgestellt. Nach Angaben des Landes handelte es sich bei den Betroffenen um Menschen unterschiedlicher Herkunft – hauptsächlich britische Staatsbürger. Sie bleiben im Rahmen einer Skilehrerausbildung oder einer Weiterbildung zu beruflichen Zwecken in Tirol. Die letzten Leute, die ankamen, sollten am 18. Dezember in Tirol angekommen sein. Darüber hinaus seien bei anderen Personen aus den Bezirken Kufstein und Kitzbühel verdächtige PCR-Profile gefunden worden.
….

The federal government ordered the population in Jochberg:

Report: Muhammad Amir Siddique Austria.

The federal government, however, ordered the population in Jochberg to be comprehensively tested for the corona virus with immediate effect. Citizens were strongly advised to have a PCR test carried out. In the Tyrolean community of Jochberg (Kitzbühel district) there are 17 cases of specific suspicion of the coronavirus mutation that already appeared in Great Britain in September. An initial test by AGES revealed this, the country announced on Tuesday. A final result can be expected in a week, it said. Previously, abnormalities had been found in PCR tests. According to the country, those affected were people of different origins – mostly British citizens. You are staying in Tyrol for professional purposes as part of a ski instructor training or further training. The last people to arrive should have arrived in Tyrol on December 18th. In addition, suspicious PCR profiles were found in other people from the Kufstein and Kitzbühel districts, it said.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here