In Währing wurde der 38-Jährige bei einem schweren Gasunfall in der Thimiggasse getötet:

0
31


Bericht: Muhammad Amir Siddique Wien Österreich.

In Währing gab es am Donnerstagnachmittag einen schweren Gasunfall in der Thimiggasse. Ein 38-Jähriger wurde durch eine Kohlenmonoxidvergiftung getötet. Ein Nachbar und ein Polizist wurden verletzt. Die Unfallursache wird noch untersucht. Ein Freund des 38-Jährigen alarmierte die Polizei, weil er sich Sorgen um den Mann machte. Als die Polizei in Thimiggasse ankam, war in der Wohnung des Mannes ein undefinierbares Rascheln zu hören. Die Polizei benachrichtigte die professionelle Feuerwehr. Die Feuerwehr konnte eine erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration in der Luft im Treppenhaus messen. Sie begann sofort, das Wohnhaus zu räumen. Feuerwehrleute öffneten die Tür zur Wohnung und fanden den 38-Jährigen leblos im Inneren. Ein 75-jähriger Mieter und ein Polizist kamen mit einer leichten CO-Vergiftung ins Krankenhaus, berichtete Daniel Melcher, Sprecher des Wiener Rettungsdienstes. “Wir waren dort mit Teilen des Katastrophenzuges”, erklärte er. Vier weitere Personen wurden in den Spezialfahrzeugen betreut und konnten dann in die häusliche Pflege entlassen werden. Das Kohlenmonoxid dürfte durch einen Warmwasserbereiter ausgetreten sein, sagte Feuerwehrsprecher Christian Feiler. Gleichzeitig drang jedoch auch Erdgas in das Haus ein. „Wir haben die Gasversorgung abgeschaltet und das ganze Haus belüftet“, erklärte Feiler. Der Hintergrund des Gaslecks war Gegenstand weiterer Untersuchungen.
…..

In Währing serious gas accident in Thimiggasse 38-year-old was killed by carbon monoxide poisoning:

Report: Muhammad Amir Siddique Vienna Austria.

In Währing there was a serious gas accident in Thimiggasse on Thursday afternoon. A 38-year-old was killed by carbon monoxide poisoning. A neighbor and a police officer were injured. The cause of the accident is still being investigated. A friend of the 38-year-old alerted the police because he was concerned about the man. When the police arrived in Thimiggasse, an indefinable rustling could be heard from the man’s apartment. The police notified the professional fire brigade. The fire brigade was able to measure an increased concentration of carbon monoxide in the air in the stairwell. She immediately began to evacuate the apartment building. Firefighters opened the door to the apartment and found the 38-year-old lifeless inside. A 75-year-old tenant and a police officer came to the hospital with slight CO poisoning, reported Daniel Melcher, spokesman for the Vienna professional rescue service. “We were there with parts of the disaster train,” he explained. Four other people were cared for in the special vehicles, and they could then be released into home care. The carbon monoxide is likely to have leaked through a water heater, said fire department spokesman Christian Feiler. At the same time, however, natural gas also leaked into the house. “We shut off the gas supply and ventilated the whole house,” explained Feiler. The background to the gas leak was the subject of further surveys.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here