Kokain wurde in einem Hotel am Attersee fleißig gehandelt

0
76

Kokain wurde in einem Hotel am Attersee fleißig gehandelt:

Bericht: Muhammad Amir Siddique Österreich.

Die Polizei meldete am Dienstagabend den Abschluss der Ermittlungen. Sechs Verdächtige wurden festgenommen, ein weiterer Mann wird untersucht. Insgesamt wurden 59 Verdächtige gemeldet. Nachdem sich in der Suchtmittelszene im Sommer herumgesprochen hatte, dass Kokain in einem Hotel am Attersee fleißig gehandelt wird, löste die Exekutive den entsprechenden Händlerring auf, der landesweit aktiv war und große Mengen der Droge in Umlauf gebracht hatte. Der Koordinierte Kriminalpolizeidienst (KKD) Vöcklabruck, das LKA Oberösterreich und das Bundeskriminalamt waren an den komplexen Ermittlungen beteiligt. Nach den ersten Beweisen stellte sich heraus, dass zwei Italiener (27 und 36), die im Hotel arbeiteten, auf dem Rückweg nach Österreich mit 550 Gramm Kokain in Italien gefangen und vorläufig festgenommen wurden. Sobald das Duo wieder auf freiem Fuß war, nahmen sie das Drogengeschäft wieder auf. Sie erhielten das Kokain jedoch nicht mehr aus Italien, sondern von Linzer Händlern, einem Lieferanten aus Wien und einem 29-Jährigen aus dem Landkreis Vöcklabruck. Am 18. September 2020 schlug die Polizei den 36-Jährigen, seinen 28-jährigen ungarischen Partner und Komplizen sowie den 44-jährigen Hauptabnehmer, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck, auf frischer Tat eines Deals. Unmittelbar zuvor hatte der 36-Jährige das Kokain von seinem Lieferanten im Bezirk Vöcklabruck gekauft. Dann wurden auch die anderen Hauptverdächtigen, der 27-jährige Kollege des 36-Jährigen, ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Vöcklabruck, und der 29-jährige Kokainlieferant, der mehrere Vorstrafen hatte, zurückgezogen aus dem Verkehr und mehrere Hausdurchsuchungen wurden durchgeführt. Der 36-Jährige soll mit seinen Komplizen insgesamt rund 1,5 Kilogramm Kokain gekauft und mit Gewinn weiterverkauft haben. Die Polizei beschlagnahmte rund 100 Gramm der Droge. Ein Händler besaß mehrere illegale Waffen, darunter Pumpwaffen, Handfeuerwaffen und Munition.
…..

Cocaine was being traded diligently in a hotel on the Attersee:

Report: Muhammad Amir Siddique Austria.

The police reported on Tuesday evening Completion of the investigation. Six suspects have been arrested, and another man is under investigation. A total of 59 suspects were reported. After word got around in the addictive substance scene in the summer that cocaine was being traded diligently in a hotel on the Attersee, the executive broke up the relevant dealer ring, which was active nationwide and had circulated large quantities of the drug. The Coordinated Criminal Police Service (KKD) Vöcklabruck, the LKA Upper Austria and the Federal Criminal Police Office were involved in the complex investigations. After the first evidence, it turned out that two Italians (27 and 36) who worked in the hotel were caught in Italy with 550 grams of cocaine on their way back to Austria and were provisionally arrested. As soon as the duo were at large again, they resumed the drug business. However, they no longer obtained the cocaine from Italy, but from dealers in Linz, a supplier from Vienna and a 29-year-old from the Vöcklabruck district. On September 18, 2020, the police struck and caught the 36-year-old, his 28-year-old Hungarian partner and accomplice, as well as the 44-year-old main buyer, also from the Vöcklabruck district, in the act of a deal. Immediately beforehand, the 36-year-old had bought the cocaine from his supplier in the Vöcklabruck district. Then the other main suspects, the 27-year-old colleague of the 36-year-old, a 58-year-old from the Vöcklabruck district and the 29-year-old cocaine supplier, who had several criminal records, were also withdrawn from circulation and several house searches were carried out. The 36-year-old is said to have purchased a total of around 1.5 kilograms of cocaine with his accomplices and resold them at a profit. The police seized around 100 grams of the drug. A dealer owned several illegal weapons, including pump guns and handguns and ammunition.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here