In Vorarlberg und weiten Teilen Tirols bestand noch eine erhebliche Lawinengefahr der Stufe 3:

0
57

In Vorarlberg und weiten Teilen Tirols bestand noch eine erhebliche Lawinengefahr der Stufe 3:

Bericht: Muhammad Amir Siddique Österreich.

Die Hauptgefahr gehe von Neuschnee und Schneeverwehungen aus, erklärten die Lawinenwarndienste der beiden westlichsten Bundesländer. Lawinen könnten bereits von einzelnen Wintersportlern ausgelöst werden, wurde gewarnt. In Vorarlberg und weiten Teilen Tirols bestand oberhalb der Baumgrenze auf St. Ridge-Schichten noch eine erhebliche Lawinengefahr der Stufe 3, und durchgebrannte Dachrinnen und Mulden wurden als Gefahrenstellen bezeichnet. Dort ist sowohl neuer als auch frischer oder bedeckter Treibschnee störungsanfällig. Die Lawinengefahr werde am Sonntag weiterhin erheblich sein, hieß es.

…..

In Vorarlberg and large parts of Tyrol there was still a considerable level 3 avalanche danger:

Report: Muhammad Amir Siddique Austria.

The main danger came from the new snow and drift snow, explained the avalanche warning services of the two westernmost federal states. Avalanches could already be triggered by individual winter sports enthusiasts, it was warned. In Vorarlberg and large parts of Tyrol there was still a considerable level 3 avalanche danger above the tree line on St. Ridge layers and blown gutters and hollows were named as danger spots. There new as well as fresh or covered drift snow is prone to failure. The avalanche danger will remain significant on Sunday, it said.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here